Coarse – Can Can

coarse_cancan

Den Videogamern unter Euch sind die beiden deutschen Künstler Sven Waschk und Mark Landwehr aka. COARSE vermutlich durch ihre Arbeiten für Ubisofts Assassin’s Creed und Warners Mortal Kombat X ein Begriff. Nun sind Scorpio und Ezio ganz okayische Figuren und lassen auch deutlich Coarse’ unverwechselbaren Signature Style durchschimmern, als wirklich repräsentativ für ihren sonstigen Opus würde ich sie allerdings nicht bezeichnen. Die Community sieht das wohl ähnlich, entsprechend kontrovers wurden die beiden Figuren im Art Toys Universum diskutiert. Auftragsarbeiten halt.

Immerhin taugen sie dafür, die beiden Künstler einer etwas größeren Gruppe an Menschen bekannt zu machen – als wäre es nicht schon schwierig genug, eine ihre begehrten, meist auf ca. 300 Figuren beschränkten, Limited Editions zu ergattern. Denn im Gegensatz zu ihren immer noch problemlos erhältlichen Games-Adapationen ist der Run auf ihre regulären Releases größtenteils enorm. So auch wieder bei ihrem jüngsten Output namens Can Can.

Ein wunderschön skulpturierter Tukan, der auf seiner Schwanzfeder sitzt/steht/hockt und perfekt ausbalanciert ist. So überdimensional und wuchtig der massive Schnabel wirkt, so filigran erscheint doch das Gesamtbild. Und so typisch Coarse. Die Formensprache reduziert auf das nötigste. Klare, geradezu harte Kanten, die immer ein wenig an lebendig gewordene Mangafiguren erinnern. Dazu leere Augen, die in ihrer Schlichtheit mehr auszudrücken vermögen als manch überbezahlter Hollywoodstar. Die klare, reduzierte Farbgebung trägt ihr übriges dazu bei, nicht nur eine Figur, sondern einen echten Charakter zu erschaffen, der irgendwo zwischen optimistisch-sonniger Farbpalette und düsterer Melancholie dahinmäandert. Coarse Charaktere wirken immer ein wenig wie der mansich-depressive Onkel, der bei Familientreffen in heimeliger In-sich-Gekehrtheit dasitzt und dem Rest der Familie mit bittersüßem Lächeln auf den Lippen und einer Träne im Augenwinkel beim Herumtollen zuschaut. Herrlich!

Can Can ist in seinen vier verschiedenen Farbvarianten in Coarse’ Online-Store natürlich innerhalb weniger Stunden auverkauft worden. Mit ein wenig Glück findet Ihr aber noch die eine oder andere Figur bei den gängigen Toy-Dealern oder bei eBay. Mit ganz viel Glück vielleicht auch noch zum Release-Preis.

pics: (C) Coarse

Tags: , , , , , , , , , , , ,



Leave a Reply

%d bloggers like this:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close