Kunst aus Pappkartons

Ein “kleines”Fundstück der Internationalen Möbelmesse imm muss ich doch nochmal separat hervorheben, damit es in der Bilderflut meiner Berichterstattung nicht untergeht. Leider habe ich vergessen, welche Marke hinter dem zugehörigen Messestand steckte. Dieser fiel jedenfalls sofort durch seine sehr ungewöhnliche wie fesselnde Wandverzierung auf: großformatige, dreidimensionale Landschaften aus nichts anderem als alten Pappkartons. So zusammengefügt, dass sich ein abstraktes, irgendwie polygonales, skulpturales Wandbild ergab. Genial einfache Idee, die man sicherlich auch für ganz kleines Geld und mit nur ein bisschen Begabung selbst umsetzen könnte.

Auch hier weiß ich nicht, wer da wohl hinterstecken könnte, ob es von einem Künstler gefertigt oder einfach Teil des Messestandes war und vom Dekobauer mitgeliefert wurde. Sachdienliche Hinweise gerne an mich.

Mit ein wenig Sprühfarbe könnte man sogar noch mehr herausholen, mir persönlich gefiel allerdings gerade die rauhe Schlichtheit der Stücke. Aber seht selbst:

Tags: , , , , ,



Leave a Reply

%d bloggers like this:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close