Mise-en Abyme – London Design Festival

21712910151_4b044f0b23_b

“Der Begriff Mise en abyme [mi:z‿ɑ̃n‿abim] (altfranz. abyme, von griech. ἄβυσσος abyssos „ohne Boden, unendlich“) stammt aus der Heraldik und bezeichnet ein Bild im Bild, mithin ein Bild, das sich selbst enthält.” – (Wikipedia)

Die beiden Designer Laetitia de Allegri und Matteo Fogale haben zum London Design Festival 2015 mit “Mise-en Abyme” eine spannende Tunnel-Installation aus transluzenten, leicht unterschiedlich eingefärbten Plexiglasscheiben abgeliefert. Zu bestaunen und selbst zu begehen im Londoner V&A Museum, nimmt die Installation die Brücke über die Austellungsbereiche zu Mittelalter und Renaissance des Museums ein, kontrastiert den Charakter des Museums damit völlig.

22366520061_20568e53d8_b

Je nach Perspektive und Standpunkt wird man entweder in den Tunnel hineingezogen, oder schaut durch die einzelnen Lamellen nach draußen – mit teilweise durch die Scheiben eingefärbten Blickfeldern. So einfach, so schön.

Ein kurzes Making-Of gibt es auf der Vimeo-Seite des London Design Festivals:

Weitere Informationen zum Projekt findet Ihr auf den Websites der Künstler:

Latitia de Allegri – http://laetitiadeallegri.com/

Matteo Fogale – http://matteofogale.com/

…sowie auf der Website des Festivals:

http://www.londondesignfestival.com/

pics: London Design Festival press media gallery

http://www.londondesignfestival.com/highlights-london-design-festival-2015

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,



Leave a Reply

%d bloggers like this:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close