Pop-Up-Locations – Brickspaces

brickspaces

In der Event-Branche sind alle Jahre wieder Pop-Up-Store- und -Party-Konzepte der heiße Scheiß, der dem Kunden gerne als nie dagewesene Innovation auf den Schreibtisch gekotzt wird gerne mal eine willkommene Alternative zur xten Veranstaltung an altbekannter und längst ausgelutschter Spielstätte in Form der üblichen Event- und Konzert-Locations. Wie schön ist es da doch, einfach mal etwas in einem gerade temporär leerstehenden Ladenlokal oder Hinterhof-Lagerhaus machen zu können, ehe demnächst an gleicher Stelle der nächste Primark seine Pforten eröffnet.

Bislang war das Suchen und Finden solcher Lokalitäten eher ein schwieriges Unterfangen, musste man doch je Stadt und Locations erstmal den entsprechenden Makler/Vermieter ausfindig machen. Dank Brickspaces gibt es aber auch dafür dankenswerterweise einen eigenen Service, über den man bequem Leerstände aller Art anfragen kann. Hätte ich in der Vergangenheit durchaus das eine oder andere Mal gebrauchen können.

Warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen?

Direktlink: http://brickspaces.de/

P.S.: über das Portal bin ich vor einer Weile eher zufällig gestolpert. Selbst antesten konnte ich es noch nicht. Die Macher kenne ich nicht und dieser Beitrag soll auch keine Werbung darstellen. Ich kann mir allerdings vorstellen, das Angebot irgendwann mal gebrauchen zu können.

featured image: website screenshot

Tags: , , , , , , , , , ,



Leave a Reply

%d bloggers like this:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close